Erfolgreiches Comeback auf der Straße

Sie ist einfach nicht unterzukriegen: Katharina Michalk ist beim Frauen-Rennen des Rad-Klassiker „Cottbus-Görlitz-Cottbus“ aufs Podium gestürmt. Nach 104 turbulenten Kilometern wurde sie bei ihrer Rückkehr auf deutsche Straßen Dritte!

Rückblick „Rund um die Landeskrone“

Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit. Die deutsche Rad-Elite, vor allem der Senioren-Klassen, fand sich am Fuße der Landeskrone ein. Es ist schon fast Tradition, dass die Deutschen Meisterschaften der gestandenen Männern in Görlitz ausgetragen werden. Ein RSV-Trikot aus Niesky war auch mit dabei. Wer? Na wer wohl: Joachim Kramer darf bei seinem Heimspiel natürlich nicht fehlen. Drei Runden waren zu bewältigen. Joachim musste dem hohen Tempo Tribut zollen.

24h Adrenalin – das ist Radsport

Anfang Juli fand im Zittauer Gebirge eines der anspruchsvollsten MTB-Rennen Deutschlands statt – das 24h Rennen am Hochwald. Mit dabei waren auch 4 Pedaleure unseres RSV: Martin Stempin, Thomas Blaschey, Ronny Müller und Katharina Michalk. Sie waren Teil des 8 Mann-Teams „Neisse Adventure Race Team“ und landeten sensationell auf den zweiten Platz. Das Wetter war recht bescheiden. Aber es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, schon gar nicht für Radsportler..