TERMINPLANUNG / VEREINSAKTIVTÄTEN FÜR 2018

Werte Vereinsmitglieder und Freunde des Radsports! Es werden folgende Aktivitäten in die Vorplanung aufgenommen: INFO : Beachtet bitte die genaueren aktuellen INFORMATIONEN am Radsportstützpunkt oder unter www.rsv-niesky.de Nicht vergessen: Jeden Sonntag ab 9.00 Uhr am Stützpunkt Training. Jeden Donnerstag Treff am Stützpunkt !! Weitere Vorschläge und Ergänzungen bitte in der Diskussion zur Mitgliederversammlung. Es werden auch noch Organisatoren für die Vereinsaktivitäten gesucht! Stand Dez 2017 Der Vorstand

Joachim Kramer wird 70

Er ist eines der ältesten Vereinsmitglieder des 1. RSV Niesky, aber wohl auch der fleißigste Sportler in unseren Reihen. Seit über 17 Jahren streift er sich unser Vereinstrikot bei Radrennen über und repräsentiert uns erfolgreich in der AK Senioren 4. Für ihn gibt es kein schlechtes Wetter und damit auch keinen Grund nicht zu trainieren. Es sei denn, es ist doch so viel auf Arbeit zutun, dass diese Vorrang hat..

24h Adrenalin – das ist Radsport

Anfang Juli fand im Zittauer Gebirge eines der anspruchsvollsten MTB-Rennen Deutschlands statt – das 24h Rennen am Hochwald. Mit dabei waren auch 4 Pedaleure unseres RSV: Martin Stempin, Thomas Blaschey, Ronny Müller und Katharina Michalk. Sie waren Teil des 8 Mann-Teams „Neisse Adventure Race Team“ und landeten sensationell auf den zweiten Platz. Das Wetter war recht bescheiden. Aber es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, schon gar nicht für Radsportler..

Rund um Großwaltersdorf

Es ist schon einige Monde her, als der letzte Blog-Artikel verfasst wurde. Nun gibt es Grund, einen neuen zu schreiben: unser Senior-Sportler Joachim Kramer hat wieder einmal sportlich die Fahnen des 1. RSV Niesky e.V. hochgehalten – diesmal beim sächsischen Rad-Klassiker „Rund um Großwaltersdorf“. Nach 30 km sprang Platz 8 in der AK Senioren 4 heraus. Mit Blick auf die DM, die wieder auf heimischen Terrain stattfindet, ist Optimismus durchaus.

Sommerzeit – Radsportzeit

Da es schon fast April ist, wird es Zeit für den ersten Blog-Beitrag aus unserem Verein. Die (Funk)Stille trügt, denn die Vorbereitungen für die Radrennen laufen. Wer sich aus diversen Gründen nicht sportlich betätigen kann, der wird dieses Jahr umso mehr mit hochklassigen Radsport im TV verwöhnt. Schaut man sich die Leistungen der Profis an, kann man nur verwundert die Augen reiben, mit welcher Intensität die Sportler bereits zu diesem.

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Es ist Zeit Danke zu sagen. Danke an alle Sponsoren, die unseren Verein treu geblieben sind und uns unterstützt haben. Danke an Klaus Herkner für die administrative Unterstützung beim (Wieder)aufbau der Homepage. Danke an alle Vereinsmitgleider, die sich aktiv in den Verein eingebracht und damit den Verein auch am Leben gehalten haben. Danke an alle aktiven Pedalritter, die unser Trikot bei den verschiedensten.