Sommerzeit – Radsportzeit

Da es schon fast April ist, wird es Zeit für den ersten Blog-Beitrag aus unserem Verein. Die (Funk)Stille trügt, denn die Vorbereitungen für die Radrennen laufen. Wer sich aus diversen Gründen nicht sportlich betätigen kann, der wird dieses Jahr umso mehr mit hochklassigen Radsport im TV verwöhnt. Schaut man sich die Leistungen der Profis an, kann man nur verwundert die Augen reiben, mit welcher Intensität die Sportler bereits zu diesem.

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Es ist Zeit Danke zu sagen. Danke an alle Sponsoren, die unseren Verein treu geblieben sind und uns unterstützt haben. Danke an Klaus Herkner für die administrative Unterstützung beim (Wieder)aufbau der Homepage. Danke an alle Vereinsmitgleider, die sich aktiv in den Verein eingebracht und damit den Verein auch am Leben gehalten haben. Danke an alle aktiven Pedalritter, die unser Trikot bei den verschiedensten.

Blick zurück auf den Weg nach vorn

Blick zurück auf den Weg nach vorn

Das Jahr ist fast wieder rum, da wage ich es mal, kurz vor Beginn der Adventszeit ein erstes Resümee zu ziehen. Seit dem Frühjahr haben wir einen neuen Vorstand mit Michael Junge als Vorsitzenden. Sportlich war dieses Jahr der Wurm drin. Joachim Kramer konnte aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen bzw. an Radrennen nicht teilnehmen. Im Lausitzcup war es nicht möglich, durchgängig präsent zu sein..

RSV-Niesky.de ab sofort als Blogseite

RSV-Niesky.de ab sofort als Blogseite

Der Vereinsvorstand, Jens Geweniger als inhaltlicher Betreuer der Website sowie ich als technischer Betreuer wollen die Seite in verkleinerter Form, aber mit verbesserten Sicherungen gegen Hackerangriffe als Blog weiter betreiben. Damit die neue Website im Google-Ranking gepuscht wird, sind alle Besucher der Seite und vor allem die Vereinsmitglieder aufgerufen, sich fleißig als Kommentatoren der hier veröffentlichten Artikel zu betätigen. Setzen Sie auch Links zu dieser Seite auf Ihrer eigenen Homepage.

Hacker am Werk

Hacker am Werk

Ungebetene Besucher der RSV-Vereins-Homepage haben sich in den Administrationsbereich gehackt, den Account als Bot zum Versenden vom Spam-Mails in alle Welt genutzt, dies bösartigerweise unter dem Namen rsv-niesky.de, und sie infizierten zu allem Überfluss den Account mit Schadsoftware (Virus). Uns blieb keine Wahl: Um Schaden zu vermeiden, musste die komplette Homepage gelöscht werden. Das hat leider zur Folge, dass alle bis dato geposteten Mitteilungen und Artikel unwiederbringlich weg sind.