Weiter gehts

Da hätte ich doch glatt vergessen, die alljärlichen Weihnachtsgrüße loszulassen. Aber in diesem Jahr war / ist eh alles anders und irgendwie komisch.
Das gilt auch für den Radsport. Das im Spätherbst Vuelta und Giro ausgetragen werden und sich dabei zeitlich sogar noch überschneiden, hätte ich nicht für möglich gehalten. Dazu noch viele Klassiker, geballt in wenigen Tagen, sodass man schnell mal den Überblick verloren hat.
Aber die Saison war trotzdem sehr interessant und auch spannend. Es gab nicht DEN Seriensieger und auch bei den großen Rundfahrten war bei fast jeder Etappe richtig Zunder dahinter.
Es bleibt zu hoffen, dass 2021 wieder geordneter abläuft. Der Rennkalender ist ja schon gut gefüllt – hoffentlich die Straßen mit Zuschauern auch wieder!

Also; habt schöne Feiertage, schaltet ab – am besten alle Medien – und belebt euren Geist.

Kategorien: Allgemeines

Noch kein Kommentar vorhanden.

Ihr Kommentar hierzu

*

Alles zurücksetzen